WM der Senioren

Die Deutschen sind seit Jahrzehnten eine absolute Nation der Gewichtheber. So konnten bereits viele deutsche Athleten im Gewichtheben große Erfolge verzeichnen. Der gebürtige Österreicher Matthias Steiner, einer der erfolgreichsten Heber aller Zeiten, konnte sogar Europa- und Weltmeister werden und auch noch im Jahr 2008 in Peking bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille gewinnen. Dabei gibt es in Deutschland nicht nur Männer, sondern auch viele erfolgreiche Frauen, die Gewichtheben professionell betreiben. Darüber hinaus gibt es sogar Senioren, die immer noch den Sport betreiben. Die besten von Ihnen nehmen an der einmal im Jahr stattfindenden Senioren-WM teil.

Im Jahr 2018 findet die offiziell als World Masters Weightlifting Championships bezeichnete WM der Senioren im Gewichtheben in der spanischen Stadt Barcelona statt. Dabei gibt es einige deutsche Sportler, die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen können. So zählt der mittlerweile stolze 83 Jahre alte Werner Deppner in seiner Altersklasse zu den absoluten Favoriten. Er konnte in seiner Jahrzehnte dauernden Karriere bereits zahlreiche Titel gewinnen und war mehrfach Europa- und Weltmeister.

Doch es gibt neben ihm auch andere Teilnehmer, die auf eine Medaille hoffen. So etwa der aus Stralsund stammende Ralf Klingschat. Der mittlerweile 51 Jahre alte Besitzer eines Sportstudios konnte dabei bereits zweimal Edelmetall bei den World Masters Weightlifting Championships gewinnen. Im Jahr 2002 errang er seinen größten Triumph, als er im australischen Melbourne im Zweikampf insgesamt 232,5 Kilogramm hob und mit dem Bestwert seiner Karriere die Silbermedaille gewann. Nur einige Jahre später gelang ihm erneut ein großer Erfolg. So gewann er im Jahr 2017, nachdem er rund fünf Jahre an keinem Turnier teilgenommen hatte, in Neuseeland die Bronzemedaille. So stemmte er in der Stadt Auckland insgesamt 180 Kilogramm. Australien und Neuseeland scheinen also für den Stralsunder ein gutes Pflaster zu sein. Es bleibt abzuwarten, ob er solch eine Leistung auch in Spanien bringen kann.